#1 Dino Detektive von OneEyedJack 01.03.2010 14:43

Bei dem Spiel Dino Detektive schlüpft der Spieler in die Rolle eines Paläontologens und versucht, mit seinem Forschungsteam in einem Ausgrabungsgebiet möglichst viele Fossilien zu entdecken. Die anderen Teams verfolgen natürlich dasselbe Ziel und so ist Eile geboten, da diese einem die Artefakte vor der Nase wegschnappen können.
Ziel des Spieles ist es, möglichst viele Fundstücke der verschiedenen Dinosaurier zu sammeln und diese zu komplettieren. Die einzelnen Saurier bestehen aus einer unterschiedlichen Anzahl von Teilen und unterscheiden sich dementsprechend auch in ihrer Wertigkeit bei der Endabrechnung.
Das Spielfeld ist in 21 Ausgrabungsparzellen mit je fünf Fundorten aufgeteilt. Jeder Spieler erhält eine Übersichtskarte, Bewegungskarten und drei Figuren, die das Forscherteam sind (Forscher, Assistent und Hund). Die Karten mit den Fundstücken werden gemischt und der Startspieler würfelt aus, wo diese Artefakte verteilt werden. Mit den Bewegungskarten zieht er nun seine Teammitglieder in die einzelnen Parzellen. Jeder Spieler kann, wenn er an der Reihe ist, beliebig viele Bewegungskarten aufdecken und die Bewegungspunkte auf seine Spielfiguren aufteilen. Endet ein Zug eines Forschers auf einer Parzelle mit verdeckten Fundstücken, werden die umgedreht. Hat ein Spieler alle seiner vier Bewegungskarten ausgespielt oder möchte keiner dieser Karten mehr nutzen, beginnt für ihn die Sammelphase. Er muss nun jedes Mal wenn er an der Reihe ist, ein offenes Fundstück aus den Parzellen in denen er gerade mit seinen Figuren steht an sich nehmen, bis keine mehr vorhanden sind.
Haben alle Spieler ihre Sammelphase beendet, endet die Runde, man erhält wieder seine Bewegungskarten und der nächste Spieler ist der Startspieler. Für jedes vollständige Skelett, erhält man Ruhmespunkte, komplettiert man einen Saurier als erster, winken zusätzliche Bonuspunkte.
In dem Durchgang, in dem das letzte Artefakt eingesammelt wird, endet das Spiel und es gewinnt der Spieler, der die meisten Ruhmespunkte hat.

Dino Detektive ist in meinen Augen ein eher durchschnittliches Familienspiel, bei dem ein recht hoher Glücksfaktor, aber auch ein gewisses Strategieverständnis eine Rolle spielt. Das Spiel wurde übrigens zusammen mit dem Senckenberg Museum in Frankfurt entwickelt und von jedem verkauften Exemplar, geht 1,00 Euro als Spende an diese Einrichtung.

[list]Holger Fischer - Wertung: 3-4 Punkte[/list:u]

[list]Verlag: Amigo[/list:u]
[list]Autor: Dominique Ehrhard[/list:u]
[list]Spieler: 2-4[/list:u]
[list]Alter: ab 8[/list:u]
[list]Spieldauer: ca. 60 min[/list:u]
[list]Preis: ca. 20 EUR[/list:u][attachment=0]DinoDetektive.jpg[/attachment]

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen